Veranstaltungen

So, 26. Oktober 2014
Kammermusiktage
(Klassik)

---

Mo, 27. Oktober 2014
Zumba
(Sport)

---

Mo, 27. Oktober 2014
Eröffnung der Winterakademie Fischland-Darß - 4. Studienjahr
(Sonstiges)

---

Sie wollen noch mehr Veranstaltungen sehen?

---

Home ... Über A'hoop ... Geschichte ... Der heutige Ort

Der heutige Ort

Luftbild

Ahrenshoop ist heute ein beliebtes Seebad und zugleich ein bekannter und lebendiger Künstlerort.

---

Zwischen Bodden und Ostsee, auf der schmalen Halbinsel Fischland-Darss-Zingst gelegen, entstand die politische Gemeinde Ostseebad Ahrenshoop erst im Jahre 1950. Bis dahin wurde das Dorf Ahrenshoop als selbstständige Gemeinde von den vorpommerschen Behörden verwaltet, während die beiden heutigen Ortsteile Althagen und Niehagen, ebenfalls als eine selbstständige Gemeinde, der mecklenburgischen Verwaltung unterstand.
Mit etwa 850 Einwohnern gehört Ahrenshoop zu den kleinen Ostseebädern. Seine Bekanntheit verdankt der Ort seiner einzigartigen Landschaft und den besonderen Lichtverhältnissen, die seit über 100 Jahren Künstler zu kreativer Arbeit inspirieren. Seit dieser Zeit entwickelte sich das ursprüngliche Fischer- und Seefahrerdorf zu einem besonderen Seebad mit mehreren kleinen bis mittleren Hotels, mit Pensionen und vor allem einem größerem Angebot an Ferienwohnungen und Ferienhäusern. Etwa 2.000 Gästebetten stehen zur Auswahl. Seit 1993 befindet sich am nördlichen Ausgang eine Reha-Klinik mit rund 300 Betten und einem umfangreichen ambulanten Therapieangebot.
Es ist die bewusste Verbindung von Kunst und Natur, die den Ort von den anderen Seebädern der Halbinsel unterscheidet. Mit seiner Mitgliedschaft in der Vereinigung der europäischen Künstlerkolonien EuroArt ist Ahrenshoop auf dem Weg zu einem europäischen Kulturort.